Fachkräftemonitor Hamburg

Schnelleinstieg

Das Fachkräftemonitoring von WifOR stellt eine interaktive Webanwendung dar, mit der sich die Fachkräfteentwicklung in repräsentativen Wirtschaftszweigen und -Regionen anschaulich visualisieren und vergleichen lässt.

Bedienung

Der Nutzer kann sich die Entwicklung der Fachkräftebedarfe bis in das Jahr 2030, entweder gefiltert nach der -Region oder nach dem Wirtschaftszweig, anzeigen lassen. Zusätzlich erlauben die Filteroptionen im Webtool eine Analyse des regionalen bzw. wirtschaftszweigspezifischen Fachkräftearbeitsmarkts hinsichtlich verschiedener Qualifikationen sowie hierzu zugeordneter Berufsgruppen. Im Fachkräftemonitor sind folgende qualifikatorische Abgrenzungen möglich:

Für die detaillierte berufsgruppenspezifische Fachkräfteanalyse werden in diesen vier Qualifikationsgruppen insgesamt 105 verschiedene Berufsgruppen dargestellt.
Es stehen folgende Visualisierungsoptionen zur Verfügung, die durch die entsprechende Auswahl der Reiter aktiviert werden können:

  • Angebot: Darstellung des Fachkräftepotenzials für die aktivierte Berufsgruppe in der ausgewählten IHK-Region oder im ausgewählten Wirtschaftszweig; Darstellung des Angebotspotenzials nach sozio-demografischen Merkmalen.
  • Angebot & Nachfrage: Darstellung von Fachkräfteangebots- und -nachfragepotenzial im Zeitverlauf für die aktivierte Berufsgruppe in der ausgewählten IHK-Region oder im ausgewählten Wirtschaftszweig.
  • Fachkräftebedarf: Darstellung des Fachkräftebedarfs (Engpass bzw. Überschuss) im Zeitverlauf in der ausgewählten IHK-Region oder im ausgewählten Wirtschaftszweig; dabei ist ein Vergleich von mehreren Berufsgruppen möglich.
  • Berufsgruppen-Ranking: Jahresgenaue Darstellung der TOP 10 Engpassberufsgruppen in der ausgewählten IHK-Region oder im ausgewählten Wirtschaftszweig; hierbei ist ein Ranking sowohl nach absolutem als auch nach relativem Engpass möglich.
  • Branchen-Ranking: Jahresgenaue Darstellung der Engpassberufsgruppen; hierbei ist ein Ranking sowohl nach absolutem als auch nach relativem Engpass möglich.

Weitere Funktionen

Über den Druck-Button am oberen rechten Rand kann die gewünschte Ansicht gedruckt werden. Weiterhin kann über den Download-Button die momentane Ansicht als Grafik exportiert werden, sowie ein Auszug der zugehörigen Daten als Excel-Datei heruntergeladen werden.